Unternehmen / Finanz

Glarner KB auf dem Wachstumspfad

Die Glarner Kantonalbank hat mehr Hypotheken vergeben und mehr Kundengelder erhalten. Der Gewinn ist niedriger, auch weil im Vorjahr ein ausserordentlicher Ertrag verbucht wurde.

(AWP) Die Glarner Kantonalbank (GLKB) hat im ersten Quartal 2016 ihren Wachstumskurs fortgesetzt und sowohl die Hypothekarforderungen wie die Kundengelder erhöht. Bei einem gestiegenen Betriebsertrag sowie etwas langsamer ansteigenden Kosten erhöhte sich der Geschäftserfolg für die ersten drei Monate des Jahres 2015 um 12,7% auf 4,8 Mio. Fr., wie das Kantonsinstitut am Dienstag mitteilte.

Unter dem Strich ging der Reingewinn allerdings um fast die Hälfte auf 3,8 Mio. Fr. (-46%) zurück. Neben höheren Steuerbelastungen lag der Grund für den klaren Rückgang vor allem darin, dass im Vorjahr noch ein ausserordentlicher Ertrag aus dem Swisscanto-Verkauf angefallen war.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?