Unternehmen / Rohstoffe

Glencore besetzt Verwaltungsrat von Tochter Katanga neu

Der Rohstoffkonzern wechselt in seiner Bergbaufirma Katanga drei Verwaltungsräte aus. Die Umgestaltung ist Folge einer internen Untersuchung.

(AWP) Die Glencore-Tochter Katanga hat aufgrund einer internen Untersuchung zu Rechnungslegungspraktiken die Zahlen zum zweiten Quartal 2017 erst jetzt, gemeinsam mit den Zahlen zum dritten Quartal, publiziert. Die Untersuchung habe unter anderem grosse Schwächen in Sachen interne Kontrollen im Financial Reporting der an der Börse in Toronto kotierten Katanga Mining zutage gebracht, schreibt Glencore in einer Mitteilung vom Montag.

Die verschiedenen, insbesondere wegen zu hoch bewerteter Vorräte, vorgenommenen Anpassungen hätten in der Rechnung von Glencore jedoch keinen materiellen Einfluss, weder auf den Gewinn noch auf die Finanzposition oder die Cashflows, heisst es weiter.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare