Unternehmen / Rohstoffe

Glencore ist gut unterwegs

Analyse | Aufgrund des flotten Geschäftsverlaufs im laufenden Jahr will der Rohstoffkonzern 2018 mindestens 2 Mrd. $ an die Aktionäre ausschütten – doppelt so viel wie 2017.

CEO Ivan Glasenberg und Finanzchef Steve Kalmin warteten am Investorentag in London mit guten Nachrichten für die Aktionäre von Glencore auf. Sie bestätigten die Dividendenpolitik für 2018, wonach fix 1 Mrd. $  aus den Handelsaktivitäten plus mindestens 25% des freien Cashflows aus dem Minengeschäft ausgeschüttet werden sollen. Sie rechneten vor, dass das «mindestens 2 Mrd. $» sein dürften – doppelt so viel wie 2017. Sollten im nächsten Jahr keine Übernahmen durchgeführt werden und die Nettoverschuldung unter 10 Mrd. $ sinken, könnte der Betrag noch deutlich höher ausfallen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare