Unternehmen / Rohstoffe

Glencore mit Gewinneinbruch

Der Bergbau- und Rohstoffkonzern Glencore hat deutlich weniger Gewinn erwirtschaftet, ist für den weiteren Jahresverlauf aber zuversichtlich.

(AWP) Schwierigkeiten bei afrikanischen Minen und sinkende Rohstoffpreise haben dem Bergbau- und Rohstofhandelskonzern Glencore im ersten Halbjahr zu schaffen gemacht. Während der Umsatz fast auf dem Vorjahresniveau gehalten werden konnte, brach der Gewinn um 90 Prozent ein. Für den weiteren Jahresverlauf gibt sich der Rohstoffriese aber wegen seines vielfältigen Rohstoffportfolios zuversichtlich.

Der adjustierte Betriebsgewinn sackte in der Zeit von Januar bis Juni um fast ein Drittel auf 5,6 Mrd. $ ab, hiess es in einer Mitteilung vom Mittwoch. Unter dem Strich resultierte ein Reingewinn von gerade einmal 226 Mio. $, nach 2,8 Mrd. $ im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz konnte mit 107,1 Milliarden knapp auf der Höhe des Vorjahres von 108,6 Mrd. $ gehalten werden. Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.