Gold-Kurzfristchart

Gold stand kurz davor, die Aufwärtstrendlinie, die seit August letzten Jahres Bestand hatte, nachhaltig zu brechen. In der vergangenen Woche folgte dann ein dynamischer Anstieg, der sogar über die 1300-$-Marke führte.

Der nächste Widerstand verläuft knapp über der Marke von 1320 $. Die Indikatoren ziehen noch nach oben, weshalb ein Bruch dieses Widerstands gut möglich ist.


Silber-Langfristchart

Von der leicht verbesserten Lage im kurzfristigen Bereich ist im Langfristchart bei Silber noch nichts zu erkennen. Der seit 2016 bestehende Abwärtstrend ist noch immer intakt.

Gleichwohl hat die Unterstützung unter 14 $ gehalten. Der Stochastik-Indikator dreht gerade wieder nach oben und gibt damit ein Kaufsignal. Sollte sich die verbesserte Lage ausweiten, ist in den kommenden Wochen ein Trendbruch möglich.


Silber-Kurzfristchart

Silber hat die Unterstützung bei ca. 14.40 $ mit letzter Kraft verteidigen können und ist zuletzt dynamisch über die Abwärtstrendlinie gestiegen. Der Stochastik-Indikator hat eine Divergenz gebildet, die diesen Ausbruch begünstigte.

Im Bereich knapp unter 15 $ wartet nun der nächste Widerstand. Wenn er gebrochen wird, eröffnet sich weiteres Aufwärtspotenzial.


Leser-Kommentare