Gold-Kurzfristchart

Gold hat es nicht geschafft, den Abwärtstrend zu brechen. Stattdessen ist das Edelmetall an der Trendlinie gescheitert. Der MACD-Indikator hat gerade ein neues Verkaufssignal generiert.

Die Unterstützungslinie bei knapp unter 1’280 $ ist derzeit noch nicht gefährdet, könnte aber in den kommenden Tagen angelaufen werden. Aktuell besteht noch keine Gefahr eines Trendbruchs (Dieser verläuft aktuell bei ca. 1.265).


Silber-Kurzfristchart

Die Lage bei Silber sieht etwas brenzliger aus. Hier konnte die Unterstützung gerade noch gehalten werden. Die Indikatoren haben allerdings Divergenzen gebildet, weshalb ein Halten der Unterstützung möglich ist. Die Situation ist zwar bedenklicher als bei Gold, die Indikatorenlage aber besser.


Leser-Kommentare