Gold-Kurzfristchart

Der Ausbruch aus dem Wimpel ist nach oben gelungen. Dabei hat die Unterstützungszone um 1700 $ sicher helfen können. Die Indikatoren geben derzeit widersprüchliche Signale. Der Stochastik-Indikator hat ein Verkaufssignal generiert und der MACD-Indikator zuletzt ein Kaufsignal. Dies bedeutet, dass nun wieder eine Verschnaufpause eintreten dürfte. Der Ausbruch hat allerdings gezeigt, dass der übergeordnete Aufwärtstrend weiterhin intakt ist und vermutlich auch bleiben wird.

Quelle der Grafik: IDMS


Silber-Kurzfristchart

Silber konnte sich aus seiner Seitwärtsrange um 15.50 $ entfernen und ist in den Bereich einer alten Unterstützungslinie bei ca. 17.50 $ gestiegen. Hier hat sich zwar eine Shootings-Star-Formation gebildet, die aber nicht bestätigt wurde. Der kurzfristige Aufwärtstrend ist weiter intakt. Dieser Artikel ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital-Abonnements ab 28 Fr. / Monat Zu den Abonnements Bereits abonniert?