Gold-Kurzfristchart

Im kurzfristigen Bild ist es noch deutlicher zu erkennen als im Langfristchart. Im Bereich des Widerstands bei ca. 1780 $ hängt Gold derzeit fest und kann sich weder nach oben noch nach unten lösen. Die Indikatoren verlaufen auch bei einer Berechnung mit den Tageswerten völlig neutral. Noch nicht einmal der Ausbruch aus einem vermeintlichen Keil nach oben konnte für Dynamik sorgen. So bleibt es nur abzuwarten, bis der nächste Impuls folgt.

Quelle der Grafik: IDMS


Silber-Kurzfristchart

Das Bild bei Silber ist ähnlich wie bei Gold. Hier kommt aber noch eine seit Anfang Juni bestehende Abwärtstrendlinie hinzu. Sie kreuzt in den kommenden Tagen die Unterstützungslinie, die bisher noch Halt bietet. Bei den Indikatoren ist zwar ein Abkippen zu beobachten, da dies aber im neutralen Bereich geschieht, dürften hiervon kaum Impulse ausgehen. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare