Gold-Kurzfristchart

Zuletzt hatte Gold die Chance auf einen Ausbruch nach oben und damit das Verlassen des Abwärtstrends. Der Kreuzwiderstand war aber zu stark, sodass der Preis hier abgeprallt und vor einigen Tagen unter die Unterstützung bei ca. 1’750 $ gefallen ist. Nun ist die nächste Unterstützung bei ca. 1’700 $ in den Fokus geraten. Die Indikatoren geben widersprüchliche Signale. Der MACD-Indikator hat mit dem Abprallen an seiner Triggerlinie ein neues Verkaufssignal generiert und der Stochastik-Indikator hat eine Divergenz gebildet. Solche Widersprüche deuten meist darauf hin, dass es noch weiter nach unten gehen dürfte. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare