Gold-Kurzfristchart

Gold hat einen Aufwärtstrend etabliert, der noch immer intakt ist. Der Ausbruch über den Widerstand bei ca. 1760 $ war ein Stärkesignal. Allerdings hat der Stochastik-Indikator eine Divergenz gebildet. Der MACD-Indikator konnte zuletzt ein Verkaufssignal verhindern und ist an seiner Triggerlinie noch einmal nach oben abgeprallt. Dies bedeutet, dass ein weiterer Anstieg bevorsteht und somit die Marke von 1800 $ erreicht werden kann. Ob dann die Kraft ausreicht, um diese zu überwinden, ist derzeit fraglich.

Quelle der Grafik: IDMS


Silber-Kurzfristchart

Silber hat es immerhin geschafft, den kurzfristigen Abwärtstrend zu überwinden und sich damit den Weg für einen Anstieg Richtung 19 $ freizumachen. Hier verläuft eine Widerstandslinie, die kurzfristig kaum zu überwinden sein wird. Die Indikatoren geben nur sehr schwache Signale. Daher hinkt Silber Gold derzeit hinterher, auch wenn die Sentimentindikatoren weiterhin für Silber sprechen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare