Gold-Kurzfristchart

Gold ist aus dem Dreieck nach oben ausgebrochen, hat aber mit einem Shooting-Star unmittelbar nach dem Ausbruch reagiert. Zuletzt ist die Notierung wieder in den Bereich der alten Trendlinie gefallen.

Damit besteht nun die Gefahr, dass die Unterstützungslinie bei ca. 1.480 $ erneut angelaufen wird. Lediglich das latente Kaufsignal beim MACD-Indikator könnte einen neuen Durchbruch nach unten verhindern.

Quelle der Grafik: IDMS


Silber-Kurzfristchart

Silber hat die Unterstützungslinie bei ca. 17,40 $ gehalten und ist zeitweise wieder über 18 $ gestiegen. Der seit Ende September bestehende Aufwärtstrend ist weiterhin intakt.

Nach den jüngsten Kursverlusten ist es aber keineswegs sicher, dass dieser Trend gehalten werden kann. Bei einem Durchbruch würde sicher auch die Unterstützungslinie gebrochen werden.

Quelle der Grafik: IDMS