Gold-Kurzfristchart

Der Ausbruch aus dem Aufwärtsdreieck hat Gold einen kräftigen Schub nach oben generieren lassen. Die aktuelle Minikonsolidierung dürfte mit dem heutigen Tag nach oben aufgelöst worden sein. Der MACD-Indikator hat gerade ein neues Kaufsignal generiert.

Das Verkaufssignal beim Stochastik-Indikator sollte wegen des starken Trends inzwischen ignoriert werden. Auch wenn der steile Trend nicht mehr lange durchzuhalten sein wird, ist weiterhin mit Kursavancen zu rechnen.

Quelle der Grafik: IDMS


Silber-Kurzfristchart

Bei Silber sah es zwischenzeitlich so aus, als könne die Unterstützungslinie nicht gehalten werden. Die Zweifel konnten aber recht schnell zerstreut werden. Auch die jüngste Konsolidierung wurde mit dem heutigen Tag abgeschlossen.

Der Aufwärtstrend dürfte also weiter anhalten. Die Indikatoren geben aktuell keine sinnvollen Hinweise auf die weitere Entwicklung.

Quelle der Grafik: IDMS


Zum Markttechniker: Christoph Geyer

Die Meinung des Autors muss nicht mit derjenigen der Redaktion übereinstimmen.

Leser-Kommentare