Gold-Kurzfristchart

Gold hat den Bereich um 1925 $ pro Unze als Unterstützungslinie akzeptiert. Hier verläuft jetzt auch die Aufwärtstrendlinie. Da in den kommenden Tagen eine Entscheidung fallen muss, wird ein besonderes Augenmerk auf diesen Linien liegen. Der MACD-Indikator steht kurz vor einem schwachen Kaufsignal. Daher besteht eine latente Chance auf einen neuen Aufwärtsschub. Sollte er ausbleiben, besteht die Gefahr einer Ausweitung der Korrekturbewegung.

Quelle der Grafik: IDMS


Silber-Kurzfristchart

Silber ist zwar aus der Wimpelformation nach oben ausgebrochen, konnte diesen Ausbruch aber nicht nutzen, um weiteres Aufwärtsterrain zu eröffnen. Der Bereich um 26 $ dient derzeit als Unterstützungszone. Die Indikatoren geben keine Hilfestellung bei der Beurteilung der aktuellen Lage. Der kurzfristige Aufwärtstrend wurde gebrochen, was aber ebenfalls keine Dynamik ausgelöst hat. Somit ist Silber weiterhin auf der Suche nach dem nächsten Trend. Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare