Gold:

Kurzfristchart

Gold konnte den kurzfristigen Abwärtstrend zur Seite verlassen. Allerdings kam keine Aufwärtsdynamik auf, was darauf hindeutet, dass der Ausbruch noch nicht nachhaltig ist. Das Kaufsignal beim MACD-Indikator dürfte aber dafür sorgen, dass der Ausbruch nicht negiert wird.

 

Silber:

Langfristchart

Der Abwärtstrend, den Silber seit Mitte 2016 aufweist, konnte zuletzt nicht gebrochen werden. Der Widerstand im Bereich um 16 $ war zu stark, sodass das Edelmetall nicht nach oben ausbrechen konnte.

Der Stochastik-Indikator hat wieder ein Verkaufssignal generiert, was bedeutet, dass ein Ausbruch in den kommenden Wochen noch schwerfallen dürfte. Ein Test der Unterstützung knapp unter 14 $ ist daher nicht auszuschliessen.

Kurzfristchart

Silber bewegt sich knapp über der Unterstützungslinie, die im Bereich von 15 $ verläuft, seitwärts. Die Indikatoren helfen derzeit nicht weiter. Ein Ausbruch über den Bereich von 15.60 $ ist in den kommenden Tagen ebenso möglich wie ein Einbruch unter die Unterstützung bei ca. 15 $.

Leser-Kommentare