Unternehmen / Gesundheit

Graumarkt deutet auf positiven Alcon-Start hin

Laut dem Finanzdienstleister Olivetree Financial könnten die Aktien des Novartis-Spin-off höher handeln, als die meisten Analysten erwarten.

Am Montagabend erhalten die Novartis-Aktionäre, die die Valoren schon am Freitag hielten, für fünf Novartis-Titel eine Alcon-Aktie. Am Dienstagmorgen werden die Papiere erstmals an der SIX gehandelt. Erst dann zeigt sich, wie der Markt das neue Mitglied des Schweizer Leitindex SMI bewertet.

Bislang waren nur theoretische Überlegungen anhand von Kennzahlen wie Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) und Unternehmenswert zu Ebitda oder der Vergleich mit ähnlichen Medtech-Unternehmen möglich.

Einen weiteren Hinweis, wohin sich der Aktienpreis bewegen könnte, liefert nun die britische Olivetree Financial. Sie betreibt seit dem Beschluss des Spin-off durch die Novartis-Aktionäre Ende Februar einen Grauhandel für Alcon-Aktien. Olivetree hat in letzter Zeit ein Ungleichgewicht zwischen Nachfrage und Angebot registriert und schliesst daraus, dass die Alcon-Titel einen guten Handelsstart hinlegen sollten, wie sie am Freitagabend mitgeteilt hat.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare