Märkte / Makro

Grossbritannien driftet an Rezession vorbei

Trotz einer Kontraktion im August dürfte die britische Wirtschaft im dritten Quartal wieder zu Wachstum zurückfinden – auch dank Sondereffekten.

Ausgerechnet James Bond, dem sagenumwobenen Geheimagenten in Diensten des britischen Auslandsgeheimdienstes MI6, ist es teilweise zu verdanken, dass die britische Volkswirtschaft im dritten Quartal eine Rezession fürs Erste abwenden kann.

Wie das nationale Statistikamt (Office for National Statistics, ONS) am Donnerstag berichtete, sorgte vor allem die britische Filmindustrie dafür, dass der  Dienstleistungsbereich im August wieder zu deutlicherem Wachstum zurückgefunden hat. Neben dem neuen James-Bond-Film «No time to die», dessen Dreharbeiten vor zwei Wochen abgeschlossen wurden, trugen auch die Arbeiten zum neuesten Fast-&-Furious-Film zum Höhenflug bei. Auf der Gegenseite entwickelte sich das herstellende Gewerbe weiterhin schwach.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare