Unternehmen / Schweiz

Grosse Erneuerungsrunde für Verwaltungsräte

In den Aufsichtsgremien herrscht Bedarf nach jüngeren Mitgliedern und Digitalisierungsspezialisten.

Schweizer Unternehmen stehen vor einer Herausforderung. Es braucht frischen Wind in den Verwaltungsräten. Gleichzeitig wird die Rekrutierung neuer Mitglieder schwieriger, weil die Anforderungen steigen. Zu diesem Schluss kommt eine Umfrage im Auftrag des Executive-Search-Spezialisten Knight Gianella unter Schweizer Verwaltungsräten.

Ihr Unternehmen stehe mitten in der digitalen Transformation, gab eine Mehrheit der befragten Verwaltungsräte an. Knapp ein Fünftel meinte, dabei erst am Anfang zu stehen, und 23% bezeichneten den Prozess als «fortgeschritten». Dass die digitalen Kompetenzen im Verwaltungsrat verbessert werden müssten, erklärten mehr als vier Fünftel. Und gut jeder Zweite hielt es für sinnvoll, «Digital Natives» in den Verwaltungsrat zu berufen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare