Unternehmen / Schweiz

Groupe Minoteries steigert Gewinn markant

Der Mehlabsatz hat im ersten Halbjahr zugenommen. Die Erfolgszahlen liegen durchweg höher als im Vorjahr.

(AWP)  Die Mühlenbetreiberin Groupe Minoteries hat im ersten Halbjahr 2016 den Umsatz gesteigert. Dieser wuchs 1,1% auf 72,8 Mio. Fr. Mengenmässig wurde in einem leicht rückläufigen Mehlmarkt gar 3,3% mehr verkauft wurde als im Vorjahr, wie die Westschweizer Gruppe am Mittwochabend mitteilte.

Das in Franken geringer ausgefallene Wachstum sei auch auf «die leicht veränderte Struktur der vom Markt nachgefragten Endprodukte» zurückzuführen, hiess es.

Die seit einiger Zeit eingeleiteten Kostenoptimierungen hätten zuden Wirkung gezeigt: Operativ stieg der Betriebsgewinn auf Stufe Ebitda von 5,4 auf 6,5 Mio. Fr. und der Ebit von 2,9 auf 3,0 Mio. Fr., wobei die Vorjahreswerte leicht angepasst worden sind.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare