Dossier-Bild Ein Artikel aus dem Dossier Wahlen 2019
Märkte / Makro

Grüne triumphieren bei den Wahlen

Bei den Nationalratswahlen erringen die Grünen einen historischen Sieg. Die grosse Kammer bleibt trotz herber Verluste der SVP bürgerlich dominiert.

(AWP) Die Grünen haben bei den Nationalratswahlen einen historischen Sieg errungen. Sie gewinnen 17 Sitze und kommen neu auf 28 Mandate. Damit überholen sie die CVP. Grösste Verliererin ist die SVP. Trotzdem bleibt der Nationalrat bürgerlich dominiert.

Dass die Grünen gewonnen haben, ist keine Überraschung. Der Klimawandel war das dominierende Thema im Wahlkampf. Eine Verschiebung in diesem Ausmass war aber nicht erwartet worden. Für Schweizer Verhältnisse ist sie ungewöhnlich: Die Grünen haben mehr neue Sitze erobert als die SVP bei ihrem Durchmarsch im Jahr 1999.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.
Aloys K. Osterwalder 21.10.2019 - 19:00

Grüne und Grünliberale müssen erst mal beweisen, dass sie eine konstruktive Politik mitprägen können. “Liefere statt lafere” sollte die Devise sein. Die Schweiz floriert dank einer prosperierenden Wirtschaft und einem besonnenen politischen System – dazu muss Sorge getragen werden. Mehr Regulierungen und wirtschaftsfeindliche Eingriffe könnten die Schweiz empfindlich treffen!