Unternehmen / Immobilien

Grünes Licht für Mobimo und Fadmatt

Die Immobiliengesellschaft kann den Branchennachbarn Fadmatt übernehmen. Seine Aktionäre haben der Transaktion an einer a.o. GV zugestimmt.

Bisher wurden Mobimo gemäss Mitteilung 86% der Fadmatt-Aktien angedient. Damit sind die wichtigsten Angebotsbedingungen erfüllt, sodass davon auszugehen ist, dass die Übernahme im zweiten Anlauf zustande kommen wird. Die Andienungsfrist läuft bis 18. Juli, der Vollzug des Angebots ist gegen Ende August geplant. Der Kaufpreis beträgt 183 Mio. Fr. oder 28’000 Fr. je Aktie. Ein erster Versuch im Januar war am zu niedrigen Preis gescheitert.

Durch die Akquisition wächst Mobimos Portfolio auf einen Schlag um 289 Mio. Fr. auf gegen 3,1 Mrd. Fr. Das Segment Wohnen wird kräftig erweitert und wird neu für fast 40% der Mieteinnahmen stehen. Das sichert Kontinuität im Einnahmenfluss und verbessert die Dividendenfähigkeit der Gesellschaft aus dem operativen Geschäft.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare