Märkte / Aktien

Gute Stimmung zum Jahresauftakt

Ausserbörsliche Aktien: Die Regionalbanken kommen gut durch die Coronakrise. Der Tourismus leidet noch.

Andreas Langenegger

Der Start in das neue Jahr verlief für die Aktienmärkte schwungvoll. Allerdings wurde der seit Jahresbeginn anhaltende positive Trend durch hohe Verluste US-amerikanischer Hedge Funds und die möglichen Folgen für die Finanzmärkte zum Monatsende unterbrochen. Der SPI Extra trat daher in den ersten vier Wochen von 2021 auf der Stelle. Besser sah hingegen die Performance des ausserbörslichen Aktienmarktes aus. Der von der Berner Kantonalbank (BEKB) errechnete OTC-X-Liquidity-Index stieg im Januar 1,2%. Der Treiber waren vor allem ­Immobilienaktien (+3,4%), Energietitel (+2,9%) und Industriewerte (+1,3%).  Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?