Märkte / Emerging Markets

Hartnäckiges Tauziehen

Das Klima zwischen der EU und China wird immer frostiger. Ein wichtiger Streitpunkt ist vor allem Chinas Industriepolitik.

Mit dem sino-amerikanischen Handelskrieg sowie den verschärften geopolitischen Spannungen schreitet die Entkoppelung der zwei weltweit grössten Volkswirtschaften gefährlich schnell voran. Damit müssen sich auch Drittstaaten gegenüber Peking und Washington neu positionieren. Das trifft auch auf die Mitglieder der Europäischen Union (EU) zu, deren wichtigste Handelspartner die USA und China sind.

Dieses aussenpolitische Minenfeld bildete den Hintergrund der am Montag via Video-Link abgehaltenen Gipfel­konferenz zwischen der EU und China. Hoffnungen, dass es zu einem Durchbruch kommt, waren von Anfang an klein, haben sich die bilateralen Beziehungen zwischen Brüssel und Peking jüngst doch deutlich verschlechtert. Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.