Märkte

Haushaltsbudget: 1589 Fr. monatlich fürs Sparschwein

Im Jahr 2018 betrug das durchschnittliche verfügbare Einkommen der Privathaushalte in der Schweiz 7069 Fr. pro Monat.

(AWP) 1589 Franken: Diesen Betrag hat 2018 ein Schweizer Durchschnittshaushalt jeden Monat dem Sparschwein verfüttern können. Das sind rund 15% des Bruttoeinkommens.

Das hat das Bundesamt für Statistik (BFS) für das Jahr 2018 errechnet. Haushalte der untersten Einkommensklassen – mit weniger als 5000 Franken Brutto-Einkommen – konnten allerdings nichts zur Seite legen oder verbrauchten mehr Geld als sie einnahmen. Laut BFS sind dies oft Rentner-Haushalte, die von ihren Vermögen leben.

2,16 Personen pro Haushalt

Durchschnittlich bestand 2018 ein Haushalt aus 2,16 Personen. Pro Monat hatte dieser Durchschnittshaushalt 7069 Fr. zur Verfügung. Der Betrag besteht aus den Bruttoeinkommen aller Personen im Haushalt, nach dem Abzug von obligatorischen Ausgaben, etwa für Steuern, Beiträge an AHV und IV und Krankenkassenprämien.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?