Unternehmen / Gesundheit

HBM profitiert von Arcutis-Börsengang

Die Beteiligungsgesellschaft profitiert vom Börsengang der bislang privat gehaltenen Arcutis Biotherapeutics. Diese hat am Freitag am Nasdaq ihr Börsendebüt gegeben.

(AWP) Die auf den Gesundheitssektor fokussierte Beteiligungsgesellschaft HBM Healthcare (HBMN 248 -1.2%) Investments profitiert vom Börsengang eines ihrer Portfolio-Unternehmen. Das bislang privat gehaltene Unternehmen Arcutis Biotherapeutics habe am vergangenen Freitag in den USA sein Debüt an der Nasdaq gegeben, wie HMB am Montag mitteilte.

Wegen der hohen Nachfrage habe Arcutis die Anzahl der neu ausgegebenen Aktien um rund einen Fünftel auf knapp 9,38 Mio. neue Aktien erhöht und diese am oberen Ende der Preisspanne zu 17 $ je Aktie platziert. Dem Unternehmen fliessen laut Mitteilung dadurch neue Mittel von brutto 159 Mio. $ zu. Am ersten Handelstag zogen die Titel demnach 28% an.

HBM Healthcare Investments hat sich den Angaben zufolge erstmals in einer privaten Finanzierungsrunde im Oktober 2019 mit 15 Mio. $ an Arcutis beteiligt und investierte zusätzlich 7,65 Mio. im Börsengang. Nach dem Börsengang hält HBM Healthcare Investments rund 1,74 Mio. Aktien im Gesamtwert von 37,9 Mio. $. Durch den Börsengang erhöht sich der innere Wert je HBM-Aktie (NAV) um 1.80 Fr. (+0,8%).

Wie HBM weiter mitteilte, entwickelt Arcutis Biotherapeutics eine Pipeline von Wirkstoffen für verschiedenen Hautkrankheiten.

Leser-Kommentare