Unternehmen / Gesundheit

HBM rechnet mit Gewinn

Die Beteiligungsgesellschaft HBM Healthcare Investments erwartet für die ersten neun Monate schwarze Zahlen.

(AWP) Die Beteiligungsgesellschaft HBM Healthcare Investments (HBM) rechnet für die ersten neun Monate des seit April laufenden Geschäftsjahrs 2017/18 mit einem Gewinn von über 85 Mio. Fr. Im Vorjahreszeitraum hatte noch ein Verlust von 20 Mio. Fr. resultiert. Das Jahr 2017 ist für die HBM-Aktionäre positiv verlaufen: Der Innere Wert (NAV) ist um 26% angestiegen, der Aktienkurs erhöhte sich um über 40%, wie die HBM am Mittwoch mitteilt.

Zum guten Ergebnis trugen laut der Mitteilung hauptsächlich zwei Beteiligungen bei. So habe sich der Aktienkurs von Advanced Accelerator Applications seit Beginn des Geschäftsjahrs aufgrund des Übernahmeangebots von Novartis verdoppelt. Eine «eindrückliche Wertsteigerung» habe zudem AnaptysBio erzielt, dies dank vielversprechender Phase 2a-Studiendaten für ein Medikament zur Behandlung von Dermatitis.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare