Dossier-Bild Ein Artikel aus dem Dossier Dividenden
Unternehmen / Schweiz

Hier gibt es noch steuerfreie Dividenden

Nur noch neun Unternehmen leisten vollständig steuerfreie Ausschüttungen mit nennenswerter Rendite. Bei diversen anderen ist die Dividende teilweise steuerfrei.

In den kommenden Tagen und Wochen schütten die meisten Unternehmen ihre Dividende aus. Einige werden nicht wie die grosse Mehrheit aus dem Gewinn und den «übrigen Reserven», sondern aus den Kapitaleinlagereserven bestritten. Solche Ausschüttungen sind bis maximal zur Hälfte der Gesamtdividende steuerfrei. Das heisst, sie unterliegen für Privatanleger nicht der Einkommens- und der Verrechnungssteuer.

«Finanz und Wirtschaft» hat die dreissig Gesellschaften zusammengestellt, deren beantragte Dividenden für das vergangene Jahr die höchste Rendite aufweisen und mindestens teilweise steuerfrei sind. Einige profitieren zusätzlich von Ausnahmen von der 50%-Regel. Denn Ausschüttungen aus Auslandkapitaleinlagen sowie Rückzahlungen des Aktiennennwerts sind weiterhin zu 100% steuerfrei. Eine weitere Ausnahme, die bei der Privatbank EFG International zum Zug kommt, erlaubt die vollständig steuerfreie Ausschüttung, wenn keine Gewinnreserven vorhanden sind.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?