Unternehmen / Konsum

Hochdorf-CEO: «Wir sind offen für alles, was Sinn macht»

CEO Peter Pfeilschifter prüft für den Milchverarbeiter weitere finanzielle Massnahmen. Eine bessere Produktionsauslastung ist ebenfalls entscheidend.

Die Herstellung von Milchpulver für Babynahrung ist ein lauter und heisser Prozess. Bis zu siebzig Grad warm wird es rund um einen Sprühturm, wo ein Milchgemisch fein zerstäubt und durch Zugabe von heisser Luft pulverisiert wird. Ohrenbetäubendes Klopfen dröhnt aus dem mehrere Meter hohen Metallzylinder, wenn Bolzen das Pulver von der Wand lösen. Doch gleich nebenan, in der Sprühturmanlage 9 der Hochdorf Holding, ist es still und kalt. Wieder einmal ruht in der modernsten Anlage des Milchkonzerns die Produktion, es fehlen schlicht die Aufträge.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?

Leser-Kommentare