Märkte / Aktien

«Hohe Bewertungen sind in der Nullzinswelt okay»

George Alevrofas, CIO und Portfolioverwalter von VT Wealth Management, erwartet ein schwieriges erstes Quartal 2021, bevor an den Märkten Stabilität einkehrt.

Herr Alevrofas, wie beurteilen Sie die ­aktuellen Marktbewegungen, ist die breite Kurserholung gerechtfertigt?
Im Nachhinein sehen wir jetzt, wie gut die Massnahmen der Politik und der Zentralbanken gegriffen haben. Beide haben aus ihren Erfahrungen der vergangenen zehn Jahre gelernt und sofort die Zügel gelockert. Die US-Notenbank Fed hat innerhalb weniger Tage so viel Geld bereitgestellt wie zuvor in den acht Jahren nach der Finanzkrise. Die Zinsen wurden praktisch auf null reduziert. Dies und auch die Annahme, die Coronakrise werde nicht lange dauern, hat viele dazu bewogen, erst recht in Aktien zu investieren. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?