Unternehmen / Industrie

Hohe Rohstoffpreise setzen Margen unter Druck

Schindler, Bucher, Georg Fischer oder Clariant: Sie alle bezahlen mehr für Stahl, Aluminium oder Basischemikalien. Mit welchen Folgen?

Holz, Stahl, Aluminium, Öl – selbst Soja oder Weizen: So gut wie alle Rohstoffe sind im Moment teuer und zum Teil kaum erhältlich. «In Deutschland stehen Baustellen still, weil Unternehmen keine Baumaterialien bekommen», sagt Thomas Rutz, Managing Director von MainFirst Asset Management in Zürich. Einige deutsche Baugesellschaften mussten Kurzarbeit anmelden, trotz voller Auftragsbücher, weil es ihnen an Material fehlt, wie deutsche Medien berichten.

In der Schweiz scheint die Situation auf dem Bau bislang weniger dramatisch, wie es beim Schweizer Baumeisterverband und beim Verband der Schweizer Holzwirtschaft, Lignum, heisst. Baustopps oder Kurzarbeit wegen Rohstoffmangels scheint es nicht zu geben. Allerdings kommt es auch hier zu Verzögerungen.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?