Unternehmen / Rohstoffe

Holcim soll Verkauf von indischer Tochtergesellschaft prüfen

Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg soll der Zementriese kurz vor dem Verkauf der indischen Tochtergesellschaft Ambuja Cements stehen.

(AWP) Der Zementriese Holcim (HOLN 46.57 -0.62%) soll unmittelbar vor einem Verkauf der indischen Tochtergesellschaft Ambuja Cements an den indischen Milliardär Gautam Adani stehen. Entsprechende Gespräche seien bereits weit fortgeschritten, heisst es in einem Artikel der Nachrichtenagentur Bloomberg vom Dienstag, welcher sich auf gut informierte Kreise beruft. Auch weitere Bieter wie JSW Group seien aber noch im Rennen.

Spekulationen über einen möglichen Verkauf des Indiengeschäfts wurden zuletzt gehäuft in Umlauf gebracht. Im Zuge der Spekulationen haben sich die Ambuja-Aktien bereits stark verteuert. Der Wert des über 60-prozentigen Anteils von Holcim an Ambuja wird auf derzeit knapp 10 Mrd. $ beziffert.

Holcim-CEO Jan Jenisch wollte die entsprechenden Gerüchte vergangene Woche anlässlich der Quartalszahlen nicht kommentieren. «Das Indien-Geschäft läuft sehr gut und der Markt ist Teil unserer Strategie», sagte er am vergangenen Freitag an der Telefonkonferenz.

Leser-Kommentare