Blogs / Momentum

Hot Corner: Der Rohstoff der Energiewende

Vulcan Energy will Lithium aus deutschem Boden pumpen, und das umweltfreundlich. Das klingt gut, könnte aber komplett scheitern.

Yvonne Debrunner

Spätestens seit Russland die Gaslieferungen nach Europa verknappt, ist alles, was mehr Autarkie in der Energieversorgung verspricht, en vogue. Die Energiewende macht zwar unabhängiger von russischem Gas und saudischem Öl, dafür jedoch abhängig von anderen Rohstoffen. Lithium zum Beispiel.

Denn um Energie zu speichern, etwa in Elektroautos, sind Lithium-Ionen-Akkus essenziell. Abgebaut wird der Rohstoff vor allem in Südamerika und Australien. Der Abbau gilt als umweltschädlich, zudem macht er Europa wiederum abhängig von den Produktionsländern.


FuW beleuchtet im Hot Corner regelmässig riskante Aktien, die Kurspotenzial haben. Weitere Artikel aus der Serie finden Sie hier.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?