Blogs / Momentum

Hot Corner: Eine Aktie mit Schnellladung

Fastned will Europa mit seinen Autobahn-Stromladestationen erobern. Die Zukunft sieht rosig aus.

Pascal Meisser

Wenn Elektromobile die Autos der Zukunft sind, dann benötigt die neue Welt der Mobilität keine Tankstellen mehr, sondern Schnellladestationen. Bereits heute positioniert sich Fastned (Börse Amsterdam: FAST, 65.80 €, Börsenwert 1,1 Mrd. €) in diesem Bereich als einer der wichtigsten Anbieter in Europa.

Die Niederländer sind aktuell in fünf Ländern mit insgesamt 134 Ladestationen präsent, seit vergangenem Dezember gehört auch die Schweiz dazu. Auf der Autobahn A1 wurde auf dem Rastplatz Suhr die erste von insgesamt zwanzig Ladestationen entlang des Schweizer Autobahnnetzes eröffnet, die Fastned im Auftrag des Bundesamts für Strassen (Astra) errichtet und betreibt.

Profiteur der Mobilität

Fastned nimmt für sich in Anspruch, dass Lenker innerhalb einer Viertelstunde genug Strom tanken können, um weitere 300 km fahren zu können. Diese Zeit reicht gerade knapp, um währenddessen einen Kaffee zu trinken. Das Versprechen kommt gut an. Die Pipeline für die kommenden Jahre ist gut gefüllt. Neben den Projekten in der Schweiz sind europaweit für die nächsten Monate weitere 150 Standorte in Planung. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?