Unternehmen / Industrie

Huber+Suhner startet mit hohem Auftragspolster ins 2022

Analyse | Im vierten Quartal kann der Kabel- und Elektrotechnikspezialist den hohen Auftragslevel der Vorquartale halten.

Der Kabel- und Elektrotechnikspezialist Huber+Suhner kann im vierten Quartal die Höhe des Geschäftsvolumens im Vergleich zu den Vorquartalen bequem halten. Der Umsatz beträgt im vierten Quartal 217,5 Mio. Fr.; in den drei Quartalen zuvor sind es im Durchschnitt rund 215 Mio. Fr. gewesen. Für das Gesamtjahr ergibt sich so ein Umsatzplus von 16,9% auf 862,9 Mio. Fr. Dieser Wert liegt auch über dem Niveau von 2019 (830,6 Mio. Fr.), allerdings kann der bisherige Rekord von 2018 (885 Mio. Fr.) noch nicht übertroffen werden.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?