Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Unternehmen / Gesundheit

Idorsia feiert ihr Börsendebüt

Die Aktien der Nachfolgegesellschaft von Actelion wurden an ihrem ersten Tag um 13 Fr. gehandelt. Sie nehmen damit viel vorweg.

Die Schweizer Börse ist um ein Unternehmen reicher. Die  ­Aktien der Biotechnologiegesellschaft Idorsia können seit Freitag an der SIX gehandelt werden und notieren zum Handelsschluss bei 13.65 Fr. nach einem Emissionspreis von 10 Fr.

Die Gesellschaft ist am Schweizer Aktienmarkt keine Unbekannte, auch wenn sie erst im März gegründet wurde. Sie ist keine Geringere als die Nachfolgergesellschaft von Actelion-Mitgründer Jean-Paul Clozel.

Idorsia ist ein Biotech-Unternehmen in der Entwicklungsphase. Sie hat einen Grossteil der Pipeline von Actelion übernommen. Während der Akquisitionsverhandlungen mit dem US-Gesundheitskonzern Johnson & Johnson (J&J) haben die Allschwiler vereinbart, dass die Mehrheit der Entwicklungsprojekte in eine neue, separat kotierte Gesellschaft transferiert werden soll.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.