Unternehmen / Gesundheit

Idorsia-Hauptaktionäre machen Kapitalerhöhung voll mit

Zwei Drittel der neuen Aktien des Biotech-Unternehmens sind bei bestehenden Aktionären platziert worden.

(AWP) Die Biotechnologiefirma Idorsia (IDIA 27.32 -0.51%) hat im Rahmen der jüngst angekündigten Kapitalerhöhung mittels eines Bezugsrechtsangebots 15’825’319 Aktien bei bestehenden Aktionären platziert. Dies entspreche 66,5% der maximal angebotenen 23,8 Mio. neuen Aktien, teilte die Firma am Dienstagabend mit.

Die beiden Hauptaktionäre Jean-Paul und Martine Clozel haben ihre Rechte ausgeübt und halten damit weiterhin eine Beteiligung von 28,4% an Idorsia, so die Mitteilung weiter.

Die 7’974’681 Aktien, die nicht übernommen wurden, sollen nun den Anlegern im Rahmen eines öffentlichen Angebots in der Schweiz und qualifizierten Anlegern im Ausland angeboten werden. Herr und Frau Clozel könnten sich ebenfalls an dem internationalen Angebot beteiligen und ihre Beteiligung möglicherweise auf bis zu 30% erhöhen, heisst es. Für sie gelte eine Lock-up-Frist von 180 Tagen.

Die Nachfrage nach den knapp acht Millionen Aktien im Wert von rund 183 Mio. Fr. sei sehr gut. Die Bücher seien überzeichnet, hiess es seitens der an der Transaktion beteiligten Banken. Der Platzierungspreis soll später mitgeteilt werden.

Idorsia schlossen an der Schweizer Börse um 0,9% höher auf 23.16 Fr.

Idorsia will mit den Nettoeinnahmen den Zulassungsantrag des Schlafmittels Daridorexant und für dessen Markteinführung sowie zur Finanzierung weiterer Pipeline-Produkte einsetzen.

Die komplette Historie zu Idorsia finden Sie hier. »