Unternehmen / Industrie

Im Otis-Aufzug nach oben

Lifthersteller sind für Anleger attraktiv. Bislang gab es nur zwei Möglichkeiten, direkt in den Sektor zu investieren. Nun ist eine attraktive hinzugekommen.

Ein gewisser Elisha Otis führte 1853 in New York eine spektakuläre Vorstellung auf: Er stand auf einer Hebeplattform, deren Tragseil von einem Mann mit einer Axt durchgeschlagen wurde. Die Plattform fiel wenige Zentimeter, bevor sie zum Stillstand kam. Otis hatte eine Sicherheitsvorrichtung erfunden, die den Fall von Aufzügen verhindert. Sie steigerte das Vertrauen in die zuvor unsicheren Anlagen markant. Otis legte damit die Basis für den Erfolg seines Unternehmens.

Heute ist Otis der weltgrösste Aufzugshersteller. Seit April 2020 werden die Aktien des US-Unternehmens wieder separat an der New Yorker Börse gehandelt. Zuvor gehörte Otis 44 Jahre lang zum US-Industriekonzern United Technologies, der neben Aufzügen auch Flugzeugmotoren, Raumfahrtkomponenten, Rauchmelder oder Klimaanlagen herstellte. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?