Unternehmen / Finanz

Im Markt für Rückversicherungen wird es enger

Die Verdienstmarge ist seit Jahren unter Druck. Nun bedrängen die Versicherer AIG und Axa mit einer Übernahme die Leader der Rück-Branche.

Gewagt und nicht gewonnen. Die Manager der Versicherer AIG und Axa haben im vergangenen Jahr für Übernahmen Milliardenbeträge ausgegeben. Sie wollen sich im Geschäft mit Industrie- und Rückversicherung festsetzen und den Marktführern Münchener Rück und Swiss Re die Stirn bieten. Doch die Grossakquisitionen kommen bei den Investoren schlecht an. Die Aktien laufen seit Monaten schlechter als der Branchenschnitt.

Der Rückversicherungsmarkt, wo Assekuranzkonzerne von Allianz bis Zurich Insurance ihre Spitzenrisiken decken, kommt weiterhin nicht auf Touren. Weil Taifune, Hurrikans und Waldbrände 2018 wiederum sehr teure finanzielle Folgen hatten, machte sich die Branche Hoffnungen auf eine Preiswende.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare