Unternehmen / Immobilien

Immobilienunternehmen rüsten auf

Die Immobiliengesellschaften Hiag und Novavest erhöhen ihr Kapital.

Zwei Immobiliengesellschaften nutzen den Renditehunger der Anleger, um ihre Kapitaldecke zu festigen. Der Entwickler Hiag hat 383’000 Namenaktien (Nennwert 1 Fr.) bei fünf hauptsächlich neuen institutionellen Anlegern platziert. Das entspricht 4,76% des ausstehenden Kapitals. Der Platzierungspreis von 86 Fr. je Aktie orientiert sich am Net Asset Value (NAV) per Ende Juni, wie das Unternehmen schreibt. Für die Aktienausgabe ist genehmigtes Kapital vorhanden. Der Streubesitz steigt durch die Transaktion auf 35,7%.

Hiag fliessen aus der Kapitalerhöhung brutto rund 33 Mio. Fr. zu, die vor allem für die Entwicklung des Immobilienportfolios und für Akquisitionen verwendet werden. Dieser Artikel ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital-Abonnements ab 28 Fr. / Monat Zu den Abonnements Bereits abonniert?

Leser-Kommentare