Unternehmen / Immobilien

Ina Invest gebremst

Die Titel des Immobilien-Spin-off von Implenia erfahren zunächst eine starke Nachfrage. Mit zunehmendem Handelsverlauf weitet sich das Minus aus.

Der erste Börsengang an die SIX im laufenden Jahr ist mit Abstrichen gelungen. Die Aktien der Immobilienholding Ina Invest starteten zu 24.30 Fr. und damit gut 8% über dem Angebotspreis von 22.42 Fr. Im Tagesverlauf kamen die Titel aber in dessen Nähe zurück und notierten zeitweise darunter. Der Ausgabepreis entspricht dem inneren Wert (Net Asset Value) der Aktie, den Wüest Partner in einer Bewertung per 31. März ermittelte.

Ina Invest ist als Abspaltung aus dem Baukonzern Implenia hervorgegangen. Die Marktkapitalisierung von knapp 200 Mio. Fr. ist auch im Segmentvergleich klein. Ein Grossaktionär ist der Versicherer Swiss Life (15,1%), der in Stefan Mächler auch den VR-Präsidenten stellt.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare