Unternehmen / Industrie

Implenia kommt Veraison entgegen

Analyse | Der Baukonzern gliedert ein Viertel seines Immobilienportfolios in eine eigene Gesellschaft aus. Der Ausblick für 2019 wird bestätigt.

Der grösste Schweizer Baukonzern will seine im Entwicklungsgeschäft vorhandenen grossen Land- und Immobilienreserven besser nutzen und mehr Wert generieren. Zu diesem Zweck wird eine eigene Immobiliengesellschaft gegründet. Das ist die wichtigste Information des ersten Capital Market Day von Implenia – die Medien waren nicht eingeladen, sie wurden lediglich mit einer Medienmitteilung bedient.

Die Landbank der Division Entwicklung von Implenia ist in der Bilanz mit 199 Mio. Fr. bewertet. Sie entwickelt und realisiert Immobilienprojekte und verkauft sie danach. Die Division ist der gegenwärtig rentabelste Bereich von Implenia. Der effektive Marktwert liegt deutlich über der Bewertung in der Bilanz. Die Division ist in der Schweiz aktiv, hat aber kürzlich eine Einheit in Deutschland gegründet.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.