Märkte / Makro

Industrie in Eurozone fährt Produktion deutlich runter

Die Industriebetriebe haben ihre Produktion unerwartet stark gedrosselt. Sie stellten im April 0,9% weniger her als im Vormonat.

(Reuters) Die Industriebetriebe in den 19 Euro-Ländern haben ihre Produktion zuletzt stärker gedrosselt als erwartet. Sie stellten im April 0,9% weniger her als im Vormonat, wie das Statistikamt Eurostat am Mittwoch mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten nur mit einem Rückgang von 0,5% gerechnet, nach einem Produktionsplus von 0,6%  im März. Vor allem die Herstellung von Energie sackte mit -5% deutlich ab. Dies könnte damit zusammenhängen, dass Verbraucher wegen wärmeren Wetters im April nicht so viel heizten wie sonst üblich. In Deutschland sank die Industrieproduktion um 1,7%, in Frankreich um 0,6% und in Italien um 1,2%.

Leser-Kommentare