In normalen Zeiten ist der monatliche Einkaufsmanagerindex (Purchasing Managers Index, PMI) der Industrie der schnellste und zuverlässigste Konjunkturindikator. Doch die Zeiten sind nicht normal. Man braucht nicht auf die Ergebnisse der Chefeinkäuferumfragen der vergangenen Wochen zu warten, um sich ein Bild der Lage zu machen. Es reicht ein Blick auf die leeren Strassen oder auf die Schlagzeilen der Zeitungen: Die Rezession ist längst Tatsache, und ihr Epizentrum ist diesmal nicht das verarbeitende Gewerbe.

Dennoch wollen wir der Leserschaft unsere monatliche Einordnung der weltweiten Industrie-PMI nicht vorenthalten, denn sie werfen diesmal viele Fragen auf, die es zu klären gilt.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.