Unternehmen / Industrie

Inficon ist «recht positiv» gestimmt

Analyse | Nach einem durchwachsenen Geschäftsjahr 2020 erwartet der Vakuumtechnikanbieter für dieses Jahr eine Steigerung.

Richtig fest aufs Pedal gedrückt hat Inficon im Schlussquartal 2020. Vorläufige Eckdaten vom Januar deuteten es an, der jetzt vorliegende Geschäftsbericht bestätigt es. Im Vergleich zum Vorquartal wie auch zum Vorjahresquartal wurde in allen vier Zielmärkten und in allen Weltregionen eine zweistellige Umsatzsteigerung verzeichnet.

Diesen Schwung nimmt der Anbieter von Vakuuminstrumenten, Sensortechnologie und Prozesskontrollsoftware ins laufende Jahr mit. Der Auftragseingang für die nächsten Monate stimme für 2021 in allen Marktbereichen «recht positiv», informiert das Management. Konkret sollen 420 bis 450 Mio. $ Umsatz und eine wieder höhere Betriebsgewinnmarge herausspringen.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?