Unternehmen / Ausland

Intel denkt angeblich über Broadcom-Kauf nach

Gemäss «Wall Street Journal» könnte der US-Konzern neben Qualcomm als Bieter für Broadcom einsteigen.

(Reuters) Angesichts der Fusionswelle in der Chipbranche denkt Intel einem Medienbericht zufolge über einen Kauf des Rivalen Broadcom (AVGO 259.71 0.02%) nach. Intel befürchte, im Kampf um Marktanteile unter Druck zu geraten, sollte Broadcom mit seinem 117 Mrd. $ schweren Übernahmeangebot für den amerikanischen Handychip-Spezialisten Qualcomm Erfolg haben, berichtete das «Wall Street Journal» am Freitag. Der Konzern ziehe deswegen eine Reihe von Zukaufoptionen in Betracht, Broadcom sei eine davon. 

Intel erklärte, dass sich das Unternehmen nicht zu Übernahmegerüchten und Spekulationen äussere. Der Fokus liege aber auf der Integration der jüngsten Zukäufe wie des israelischen Kamera-Spezialisten Mobileye (9120004506 0 0%).

Broadcom wollte sich nicht äussern. Der Konzern versucht seit Monaten, Qualcomm von seiner Offerte zu überzeugen. Qualcomm wiederum will für 44 Mrd. $ den niederländischen Wettbewerber NXP (NXPI 115.07 1.98%) Semiconductors schlucken.

Leser-Kommentare