Unternehmen / Konsum

Investor Lee sucht Käufer für MCH Group

Exklusiv | Der zweitgrösste private Aktionär der Gruppe will den Messebetreiber in neue Hände geben. Der Widerstand der Politik gegen einen Verkauf der Art Basel ist programmiert.

Erhard Lee ist zurück. Der Zürcher Investor, der über seine Vermögensverwaltung AMG Anteile von rund 5% hält und weitere in den Anlagefonds verwaltet, sucht für den Messebetreiber MCH Group einen Käufer. Wie Lee gegenüber «Finanz und Wirtschaft» sagt, führt er Gespräche mit mehreren Interessenten. Diese kämen aus dem arabischen Raum, Hongkong, Skandinavien und den USA. Lees Ziel: ein Übernahmeangebot für 15 Fr. pro Aktie. Aktuell notieren die MCH-Papiere bei 9 Fr., was einer Marktkapitalisierung von rund 130 Mio. Fr. entspricht. «Viel zu wenig», ist Lee überzeugt. «Ein Käufer würde das Unternehmen auch bei 15 Fr. immer noch weit unter Wert kaufen.»

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?