Unternehmen / Finanz

Iqbal Khan mit UBS im Gespräch

Der frühere CS-Manager wird mit einem Job bei der Grossbank in Verbindung gebracht. Er steht aber auch noch mit weiteren Finanzhäusern in Gesprächen.

(RI/VA) Wie Bloomberg am Mittwoch berichtete, befinde sich Iqbal Khan, ehemaliges Geschäftsleitungsmitglied von Credit Suisse (CSGN 12.865 -0.27%), in fortgeschrittenen Verhandlungen mit UBS (UBSG 11.425 -0.65%). Es gehe dabei um eine Position in der Vermögensverwaltung der Bank.

Bloomberg bezieht sich dabei auf «Leute mit Kenntnis der Sache, die nicht genannt werden möchten». Eine definitive Anstellung bei UBS sei jedoch noch nicht sicher. Weder die Bank noch ein Sprecher von Iqbal Khan kommentierten die Angelegenheit gegenüber der Nachrichtenagentur.

Wie «Finanz und Wirtschaft» aus der Bank hört finden tatsächlich Gespräche mit Khan statt. Dem Vernehmen nach befindet sich der 43-Jährige aber auch mit weiteren Finanzhäusern in Verhandlungen.

Khan wurde auch heiss gehandelt als Nachfolger von Bernhard Hodler als CEO von Julius Bär (BAER 44.19 -0.29%). Am Ende gab es mit Philipp Rickenbacher allerdings eine interne Lösung.

Khan hatte seinen Posten als CEO der Division International Wealth Management bei Credit Suisse im Juli überraschend verlassen.

UBS stellt sich seit Monaten die Nachfolgefrage für Verwaltungsratspräsident Axel Weber und CEO Sergio Ermotti. Beide sind seit rund acht Jahren in ihren Positionen.

Leser-Kommentare