Unternehmen / Ausland

J. D. Vance: Ein Bestseller-Autor auf Trumps Spuren

Der Autor und Risikokapitalgeber kandidiert für den US-Senat. Dabei hat er die Anhänger des Ex-Präsidenten fest im Blick.

Bestseller-Autor, Venture-Kapitalist und vielleicht demnächt ein politisches Amt. James David Vance, besser bekannt unter seinen Initialen J. D., bereitet das nächste Kapitel seiner Biografie vor. Dieses soll den 36-Jährigen bei den Midterms im kommenden Jahr in seinem Heimatstaat Ohio für die Republikaner in den Senat führen. Stets fest im Blick: Donald Trump und seine Anhänger.

Bei seinem politischen Programm lehnt sich Vance stark an den früheren US-Präsidenten an. Auf seiner Homepage bezeichnet er sich als «konservativen Aussenseiter», der die wirtschaftlichen und politischen Eliten des Landes in ihre Schranken weisen will. In seinen Videos spricht er von Arbeitsplätzen, die nach China verlagert werden, der Migrationskrise an der amerikanischen Südgrenze und äussert immer wieder Kritik an der angeblichen Zensur konservativer Meinungen durch Big Tech. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare