Märkte / Aktien English Version English Version »

«Jetzt geht der Blase endgültig die Luft aus»

Kevin Duffy, Mitgründer von Bearing Asset Management, erwartet schwere Marktverwerfungen und sagt, welche Aktien 2019 besonders gefährdet sind.

Langsam wird es brenzlig. Die Weltleitbörsen in den USA sind zu Wochenbeginn auf den tiefsten Stand seit Oktober 2017 gefallen. Viele Anleger beschleicht ein mulmiges Gefühl in der Magengegend. Nicht so Kevin Duffy. Der Mitgründer der Investmentgesellschaft Bearing Asset Management ist ein erfahrener Leerverkäufer. Im Branchenjargon auch Short Sellers genannt, wetten Investoren wie er auf sinkende Kurse. Das derzeitige Umfeld sei deshalb ideal für ihn, sagt er im Gespräch. Er denkt, dass an den Finanzmärkten ein hartnäckiger Abwärtstrend begonnen hat, und verrät, welche Unternehmen er ins Visier nimmt.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare

Jürg Brechbühl 20.12.2018 - 14:01
Von der Perspektive her beschreibt Kevin Duffy was mir selber mit meinem Systemtheoretischen Hintergrund als logisch erscheint. Mein Problem als Gross-Sparer ist nun, dass ich weder über das Fachwissen noch über die Einrichtung verfüge, um auf die gleiche Weise zu spekulieren. Ich bin sogar so uninformiert, dass ich nicht einmal weiss, wie ich an die Profi herankomme . Wer ist… Weiterlesen »
Clifford Padevit 21.12.2018 - 08:12
Guten Tag Herr Brechbühl Sie können sich auf der Website bei Bearing Asset Management als interessierter Investor anmelden: http://www.bearingasset.com/ Allerdings bewirtschaften solche Hedge Funds in der Regel ausschliesslich Gelder von institutionellen Investoren oder Einzelpersonen mit sehr grossem Vermögen. Allenfalls könnte es sich deshalb empfehlen, Ihren Broker oder Ihre Bank zu fragen, ob es einen indirekten Weg gibt, in den Bearing… Weiterlesen »
Jürg Brechbühl 21.12.2018 - 12:17

Danke für den Hinweis. Etwas in der Art hatte ich vermutet. Jetzt weiss ich Bescheid.

Tobias Schait 21.12.2018 - 00:07
Die Crashpropheten mussten lange still sitzen. Jetzt dürfen sie ihre Horrorszenarien wieder einmal verbreiten. Technologietitel und die U.S. Titel waren überbewertet, sie haben begonnen zu korrigieren, was gesund ist. Überdurchschnittliches Wachstum haben wir erst seit 2016, die Schwellenländer haben aufholbedarf und die U.S. Notenbank wird 2019 wieder eine moderate Zinspolitik betreiben. Dies bei robusten Konjunkturaussichten. Die negative Sicht der Zukunft… Weiterlesen »
Jürg Brechbühl 21.12.2018 - 08:55
@Tobias Schait Als Schweizer, Sparer, Rentner, der von seinem Vermögen leben muss, sehe ich wie meine Ersparnisse gestohlen werden, um mittels der Negativzinsen der SNB die Exportindustrie zu subventionieren. . Abgesehen davon, ist unsere Exportindustrie vor allem im Eigentum amerikanischer Pensionskassen, arabischer Staatsfonds und der chinesischen Volksarmee. Derweil die Schweizer also für die Ausländer krüppeln, begründet die SNB dieses Verhalten… Weiterlesen »