Märkte

SNB: «Inflation kein Problem»

Die Nationalbank ist zufrieden, dass die Deflation überwunden ist, und ortet keine Inflationsgefahr. Der Ausblick ist allerdings äusserst unsicher.

«Wir ändern die Geldpolitik nicht dann, wenn im Ausland die Geldpolitik verändert wird», sagte Thomas Jordan, Präsident der Schweizerischen Nationalbank, an der vierteljährlichen Lagebeurteilung am Donnerstag in Bern. Am Mittwoch hatte die US-Notenbank Fed die Inflationsprognose hinaufgesetzt und angedeutet, die Leitzinsen könnten bereits 2023 erhöht werden statt wie bisher angenommen 2024.

Die SNB agiere, wenn es für ihre Zielsetzung wichtig sei, erklärte Jordan – dies bedeute Preisstabilität mit einer Teuerung zwischen 0 und 2%, unter Berücksichtigung der Konjunktur. Die Schweiz komme gerade erst aus negativer Teuerung heraus, worüber die SNB froh sei, und «die Inflation ist sehr niedrig». Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare