Unternehmen / Konsum

Jungfraubahn startet gut ins 2019

Analyse | Die Bergbahnbetreiberin hat im vergangenen Jahr erneut einen Rekordgewinn erwirtschaftet. Die Dividende soll auf 2.80 Fr. je Aktie erhöht werden.

Die Jungfraubahn reiht eine Bestmarke an die andere. 2018 hat die Bergbahnbetreiberin erneut mehr verdient. Nach der Publikation der Besucherzahlen im Januar ist der abermalige Rekordgewinn zwar keine Überraschung mehr. Das Unternehmen hat aber sogar die bereits hohen Erwartungen geschlagen.

Der Gewinn auf Stufe Ebit stieg überproportional 15% auf 60,1 Mio. Fr. Die entsprechende Marge erhöhte sich auf 28,6% (+1,2 Prozentpunkte). Unter dem Strich resultierte ebenfalls ein Plus um ein Sechstel auf 47,8 Mio. Der Gewinn je Aktie liegt mit 8.20 Fr. über der FuW-Schätzung, und auch die Erhöhung der Dividende um 40 Rappen auf 2.80 Fr. ist deutlicher als prognostiziert. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?